Veranstaltungen

schulthess_logo_/Con

Dieses Angebot erfolgt in Kooperation mit der Schulthess Juristische Medien AG

3. Liechtensteinische IPR-Konferenz

12.12.2017 / 16:00 bis 20:00 / Universität Liechtenstein / Vaduz

Aufgrund der Globalisierung wächst in der internationalen Vermögens- und Nachlassplanung die Bedeutung der grenzüberschreitenden Tätigkeit von Gesellschaften, Stiftungen und Trusts. Prominente in- und ausländische Referenten aus Praxis und Wissenschaft setzen sich mit der Frage der zivilrechtlichen Behandlung liechtensteinischer Rechtsträger im Internationalen Privatrecht auseinander. Auch werden essenzielle Ergebnisse des gleichlautenden Forschungsprojektes, das mit Unterstützung der Regierung des Fürstentums Liechtensteinstein, der Liechtensteinischen Treuhandkammer, der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen e.V. (VLGS) und des Liechtensteinischen Bankenverbandes durchgeführt wird, vorgestellt.

Die Referenten widmen sich aktuellen Rechtsfragen der Niederlassungsfreiheit liechtensteinischer Stiftungen und Trusts. Ebenso wird die Frage der Umwandlungsmöglichkeiten liechtensteinischer Rechtsträger untersucht und dabei eine mögliche Systematisierung und Modernisierung des liechtensteinischen Rechts aufgezeigt. Aufgrund der engen wirtschaftlichen Verflechtung zwischen Liechtenstein und der Schweiz sowie Deutschland werden auch aktuelle Fragen der zivilrechtlichen Anerkennung liechtensteinischer Rechtsgebilde in der Schweiz und der Umgang des deutschen Internationalen Privatrechts mit besonderen Organisationsformen des liechtensteinischen Rechts untersucht.

Eine abschliessende Podiumsdiskussion rundet das Programm ab.

Veranstalter Lehrstuhl für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
Rechtsgebiete
Link https://www.uni.li/de/alle-veranstaltungen/@@event_detail/49616.67