Veranstaltungen

schulthess_logo_/Con

Dieses Angebot erfolgt in Kooperation mit der Schulthess Juristische Medien AG

Diese Veranstaltung hat schon statt gefunden!

Tagung zum UN-Kaufrecht für liechtensteinische Industrieunternehmen

13.06.2018 / 12:30 bis 18:30 / Universität Liechtenstein / Vaduz

Internationale Vertragsgestaltung, Schiedsgerichtsbarkeit, Smart Contracts, Supply Chain, Corporate Governance

Im Jahr 1980 wurde das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (sog. United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods) geschlossen, welches auch als CISG oder UN-Kaufrecht bekannt ist. Im internationalen Handel ist das UN-Kaufrecht von erheblicher Bedeutung. Derzeit haben bereits 89 Staaten das Übereinkommen ratifiziert. Darunter befinden sich die meisten europäischen Länder und wichtige Handelspartner Liechtensteins. Liechtenstein ist dem UN-Kaufrecht noch nicht beigetreten.

Das UN-Kaufrecht ist auf grenzüberschreitende Warenkaufverträge anzuwenden, wenn beide Vertragsparteien ihre Niederlassung in einem Vertragsstaat des UN-Kaufrechtsübereinkommens haben oder die auf den Vertrag anzuwendende Rechtsordnung eine eines Vertragsstaates ist. In der Regel sind Verträge zwischen Unternehmen über Warenkauf aller Art (mit Ausnahme von elektrischer Energie, Flugzeugen, Schiffen und Wertpapieren) erfasst.

Nach einer kurzen Einführung geht Herr Patrick Ritter, Amtsleiter-Stellvertreter beim Amt für auswärtige Angelegenheiten und Leiter der Abteilung für Wirtschaft und Entwicklung auf internationale Abkommen und ihre Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Liechtenstein ein. In weiterer Folge referiert Prof. Dr. Petra Butler, LL.M. Victoria University of Wellington über "The CISG - the Tool for the Successful Participation of Business in Global Trade". Doch nicht nur die CISG Bestimmungen und deren Auslegung, sondern auch die Anwendung des UN-Kaufrechts in der Internationalen Handelsschiedsgerichtsbarkeit werden im Rahmen der Tagung näher behandelt. Darüber hinaus werden aktuelle Fragen rund um Supply Chains, Smart Contracts und Corporate Governance beleuchtet.

In der anschliessenden Podiumsdiskussion haben die Teilnehmer nochmals die Möglichkeit sich mit Fragen aus der Praxis an die Referenten zu wenden.

Veranstalter Lehrstuhl für Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht
Rechtsgebiete Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Völkerrecht / IPR
Link https://www.uni.li/de/alle-veranstaltungen/@@event_detail/52852.67